Programm 2014

Frühlingsahnung - Objekt von Hein Jahn, Titelanmaßung von FH

Jahresmotto: Generationen - Immer bleibt etwas ... 

Unsere Ausstellungen des Jahres 2014 präsentieren aktuelle Kunst von Künstlerinnen und Künstlern aller zur Zeit aktiven Generationen, von der skeptischen Generation der frühen Nachkriegszeit über die 68er bis hin zu den Digital Natives. 

Die Ausstellungen

Mit der Ausstellung »Kurt Sohns' Schüler« erinnern wir erneut an den großen Sohn Barsinghausens aus dem letzten Jahrhundert. Seine noch immer künstlerisch aktiven Schüler zählen inzwischen selbst zu den ›jungen‹ Senioren. Es sind Reiner Maria Borchard, Heinz Dieter Schaal, Norbert Rob Schittek, Stefan Schwerdtfeger und Timm Ulrichs.
Fr, 25.04.2014 (18:00 Uhr Eröffnung) bis So, 25.05.2014 (17:00 Uhr Künstlergespräch) 

Alle Generationen ab 20 sind in der Gruppenausstellung unserer Mitglieder vertreten, die alle drei Jahre stattfindet: »Aus unserer Sicht«.
Fr, 06.06.2014 (18:00 Uhr Eröffnung) bis So, 29.06.2014 (17:00 Uhr Künstlergespräch) 

Es folgen mit »Enfants Terribles« die auch an Jahren jungen Twens, die in Hamburg durch ihre gewitzte Reaktion auf etablierte Kunst Aufsehen erregten: Matvey Slavin, geb. in Petersburg & Nana Bastrup, geb. in Kopenhagen.
Fr, 11.07.2014 (18:00 Uhr Eröffnung) bis So, 10.08.2014 (17:00 Uhr Künstlergespräch)
Katalog Enfants Terribles

Den Abschluss bilden dann mit Heinz Jahn und Christoph Rust die ›Gesetzten‹, die umsichtig in ihrer Ausstellung »Das grüne Gold« das nahe Umfeld des Kunstvereins reflektieren und in den großen Zusammenhang der Frage nach einer bewohnbaren Welt stellen.
Fr, 12.09.2014 (18:00 Uhr Eröffnung bis So, 12.10.2014 (17:00 Uhr Saison-Abschlussgespräch »Was bleibt?«) 

Übersicht mit Ferienkalender 2014 als pdf-Datei

Opens internal link in current windowLesen Sie mehr zum Ausstellungs- und Kunstvermittlungs-Programm 2014.

Worauf wir stolz sind: 

Opens internal link in current window2013 stellten wir Menno Aden aus. Im selben Jahr erhielt er drei international bedeutende Preise.