Der Lustigmacher

 Diesen Text hören.

„Der Lustigmacher“ ist eine Plastik voller innerer Widersprüche. 

Von ferne mag sie in ihrer grazilen Pose an Edgar Degas‘ Tänzerinnen in ihren Tütüs erinnern oder auch an seine wunderbare Plastik der „vierzehnjährigen Tänzerin“ (1882). Von Rock und Leibchen abgesehen ist auch sie ganz in Schwarz gehalten. 

Man kann auch an manche Gestalt der Halbwelt von Henri Toulouse-Lautrec denken (1864 - 1901). Und das Täschchen am ausgestreckten Arm mag einer der heutigen „Damen“ am Straßenrand zugehören. 

Bei näherer Betrachtung stellt sich aber heraus, dass die Figur einen Mann mit grässlichen Gesichtszügen darstellt. Dabei trägt er eine Clownsnase und heißt ja auch „Der Lustigmacher“. Ist es ein Transvestit? Oder eher ein Zombie?

Hingewiesen sei auch hier auf die „echten“ Kleidungsstücke wie den glitzernden Rock und die grüne Kette. An allen Plastiken der Enfants Terribles finden wir dergleichen - auch dies eine Erinnerung an Louise Bourgeois, die sich ebenfalls für ihre Arbeiten ihres Kleiderschranks bediente.